Unsere Themen für Ihr Stressmanagement-Seminar

Themen für den Bereich Stressmanagement:

  • Stress: Was ist das eigentlich?
  • Familie und Beruf unter einem Hut – Alltagsstress vermeiden
  • Stresstypbestimmung: Welcher Stresstyp bin ich und wie gehe ich damit um?
  • Schluss mit dem Stress: Methoden und Instrumente zur Vermeidung und Beseitigung von Stress
  • Achtsamkeit im (Arbeits-)Alltag: Mehr Power – weniger Stress!
  • Mehr Bewegung – weniger Stress!
  • Stressdetektiv: Den Stressfaktoren auf der Spur

Themen für spezielle Berufsgruppen:

  • Workshop Prüfungsvorbereitung für Auszubildende
  • Stress-Workshop für Führungskräfte

Themen für den Bereich Entspannung:

 

  • Der Gesundheitszirkel – ein Werkzeug der Mitarbeitergesundheit
  • Salutogenese – eine „gesunde“ Perspektive
  • Das Mentaltraining – förderliche Denkweisen entwickeln
  • Entspannung: Wie Loslassen gelingen kann
  • Resilienz: Widerstandsfähigkeit stärken
  • Gesunder Schlaf: Basis für Wohlbefinden und Kraft
  • Auf die Atmung kommt es an – Atemtraining für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Get relaxed – Entspannungstechniken für den Arbeitsalltag
Kursinhalte beliebter Seminare
Stress: Was ist das eigentlich? (90 min)

Das Thema Stress ist in den letzten Jahren stark in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Zurecht!  Sie wollen etwas über die Mechanismen des Stress lernen? Dann ist dieser Vortrag genau richtig für Sie! In diesem Impulsvortrag werden wesentliche Begriffe zum Thema Stress anhand wissenschaftlicher Begriffe anschaulich erklärt. Neben aktuellen Zahlen zum Stress in der Gesellschaft und Arbeitswelt wird das Thema aus biologischer, soziologischer und psychologischer Perspektive beleuchtet. Abschließend wird in diesem Impulsvortrag eine Perspektive für den guten Umgang mit Herausforderungen für Sie und Ihre Mitarbeiter eröffnet, damit der gelassene und sichere Umgang mit Stress für Sie zur Normalität gehört.

Workshop Prüfungsvorbereitung für Auszubildende (120 min)

In der Phase der Prüfungen empfinden viele der jungen Erwachsenen eine Belastung. Das muss nicht sein! In diesem Workshop werden zunächst wesentliche Begriffe zu den Themen Stress und Lernmethoden in übersichtlichen Bildern und Beschreibungen erläutert. Durch aktive Aufgaben bekommen die  Auszubildenden einen Eindruck von der Anwendung von Lerntechniken zur Prüfungsvorbereitung. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Auszubildenden bekommen das Handwerkszeug für eine gute Prüfungsvorbereitung auf den Weg, erweitern ihren Horizont in Sachen Lernmethoden, bekommen Ideen für Stressbewältigung und stärken den Gruppenzusammenhalt bei den durch gemeinschaftlichen Austausch.

Der Gesundheitszirkel – ein Werkzeug der Mitarbeitergesundheit (60 min)

Sie möchten nach einer psychologischen Gefährdungsbeurteilung, dass die Mitarbeiter besser mit Ihren Belastungen umgehen?  Dann ist dieser Impulsvortrag genau richtig für Sie! Hier wird die wissenschaftliche Methode des Gesundheitszirkels veranschaulicht und mit Good-Practice-Beispielen untermauert. Die Art der Gesprächsführung mit jahrzehntelangen positiven Erfahrungen sorgt dafür, dass die Belange der Mitarbeiter in einer moderierten Sitzung ernst genommen und in einem strukturierten Prozess Lösungsvorschläge entwickelt werden. Der Mitarbeiter wird hierbei als Experte seiner Arbeit betrachtet. Die Vorteile diese Methode: Die Mitarbeiter einer Abteilung  entwickeln in einem strukturierten Prozess Lösungsvorschläge für Probleme des Berufsalltags, der konstruktive Austausch zwischen den Mitarbeitern steigt, ein positiver Beitrag für die (psychische) Mitarbeitergesundheit.

Salutogenese – eine "gesunde" Perspektive (60 min)

Sie interessieren Sich für das Thema Gesundheit in ihrem Unternehmen und sind offen für neue Erkenntnisse der Gesundheitswissenschaften? Dann ist dieser Vortrag genau richtig für Sie! In anschaulichen Bildern wird das Konzept der Salutogenese beschrieben, eine Theorie die vom starren Denken der Medizin zu einem neuen Verständnis von Gesundheit kommt, welches den Menschen ganzheitlich betrachtet. Hauptfrage: Wie schaffen es Menschen (trotz so vieler negativer Einflüsse) gesund zu bleiben?  Die Perspektive auf die Stärkung der Ressourcen im Zuge der betrieblichen Gesundheitsförderung hat hier einen Schwerpunkt. Daneben ist die innere Einstellung zu den Belastungen des Alltags ein weiter Faktor gesund zu bleiben. So lernen Sie und Ihre Mitarbeiter „gesunde“ Perspektiven zu entwickeln.

Mentaltraining – förderliche Denkweisen entwickeln (90 min)

Die innere Einstellung zu den Herausforderungen des beruflichen Alltags ist ein Schlüssel für ihre Gesundheit und die Ihrer Mitarbeiter. Sie möchten lernen wie mit förderlichen Denkmustern ein Beitrag für die (Mitarbeiter-) Gesundheit geleistet werden kann? Dann ist dieser Impulsvortrag genau richtig für Sie! In praxisnahen Beispielen werden zunächst übliche stressverschärfende Denkmuster eingegangen („Ich schaffe das nicht“, „Die Belastung ist zu groß“…). Dabei entscheidend: selbstgesetzte Sollwerte, der Umgang mit Störgrößen, die Perspektive auf die eigenen Bewältigungskompetenzen. Als zweiter Schritt wird anhand von Beispielen geschaut, wie eine Perspektive der Chance, des Sinns und der positiven Folgen in Belastungssituationen entwickelt werden kann. Die Vorteile dieses Impulsvortrages liegen auf der Hand: förderliche Denkweisen zu entwickeln ist ein Beitrag für die Gesundheit der Mitarbeiter. *

* Diese Methode ist abzugrenzen von populären Ansätzen des „positiven Denkens“, in der suggeriert wird, dass allein durch das Denken ausschließlich positive Resultate erzielt werden können. Dieser Impulsvortrag zielt darauf ab, bei beruflichen Herausforderungen den Fokus auf die förderlichen Einstellungen zu stärken, insbesondere zum Aufbrechen festgefahrener Denkmuster.

Entspannung: Wie Loslassen gelingen kann (90 min)

Sich entspannen zu können ist eine der wesentlichen Fähigkeit zur individuellen Regeneration. Sie möchten lernen wie Entspannung in ihrem Berufsalltag möglich ist? Dann ist dieser Impulsvortrag genau richtig für Sie! Zuerst wird mit plastischen Beispielen auf das Grundprinzip von Anspannung und Entspannung eingegangen, die Sinnhaftigkeit von Körperwahrnehmung erklärt und das Konzept der Progressiven Muskelentspannung erklärt. Die bewährte Methode der Progressiven Muskelentspannung wird hier zum Einsatz für die selbstbestimmte, individuelle Regeneration vorgestellt. Zum Abschluss bekommen die Teilnehmer einen erholsamen Eindruck durch die Anwendung der Methode. Die Vorteile liegen auf der Hand: Entspannung als ein wichtiges Thema wahrzunehmen und die Progressive Muskelentspannung als einen konkreten Beitrag der Betrieblichen Gesundheitsförderung nutzen zu können.

Sind Sie an einem Stressmanagement in Ihrem Unternehmen interessiert? Wir beraten Sie gern zu unserem Angebot.