Mit der richtigen Test–Strategie kommt Ihr Unternehmen und Team sicherer durch den Winter

Unternehmen stehen in den Zeiten der Corona-Pandemie vor anspruchsvollen organisatorischen und strategischen Herausforderungen. Für viele Unternehmer ist dabei die wichtigste Frage: Wie kann der Betrieb optimal aufrechterhalten werden und wie können Mitarbeiter sicher weiterarbeiten? Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit und aktuell hohen Infektionszahlen ist das eine zentrale Verantwortung und die richtigen Strategien für die nächsten Monate essentiell. Denn nur in einem Teil der Branchen und Unternehmen ist die Umstellung auf eine Arbeit aus dem Home-Office möglich. Überall dort, wo Mitarbeiter zusammenkommen und gemeinsam arbeiten, wo Ärzte und Pflegepersonal auf Patienten treffen, wo Kundenkontakt wichtig oder unerlässlich ist und wo Geschäftsreisen stattfinden, bietet sich eine Teststrategie als der zentrale Baustein in der Risikominimierung an.
Doch die Möglichkeiten Mitarbeiter präventiv zu testen sind kompliziert bis unmöglich, kosten wertvolle Zeit und sind in der aktuellen Situation kaum umsetzbar. In diesem Artikel möchten wir Sie über die möglichen Testverfahren informieren und Ihnen die Vorteile eines PCR-Tests zur Eigenanwendung aufzeigen. In Deutschland bietet ausschließlich der Test-Hersteller cerascreen GmbH die PCR-Tests in einem Probenahme- und Einsendekit an. Dazu haben wir den Experten Sebastian Conic vom marktführendem Test-Hersteller cerascreen GmbH befragt, wie Unternehmen die Tests gezielt einsetzen können. Soviel sei schon mal gesagt: mit einer passenden Teststrategie kommt Ihr Unternehmen sicherer durch den Winter und die wirtschaftlichen und auch sozialen Folgen können deutlich minimiert werden.

Warum ist eine Strategie mit Freitests für Unternehmen sinnvoll und wichtig, wenn es doch gesetzliche Testmöglichkeiten gibt?

In Deutschland konnten die Testkapazitäten in den letzten Monaten deutlich erhöht werden. Diese werden – bis auf wenige Ausnahmen – jedoch nur kostenfrei ermöglicht, wenn bereits Symptome vorliegen oder es einen positiven Fall in der unmittelbaren Belegschaft gibt. Und dann ist es meistens schon zu spät, um mögliche Infektionsketten schnell zu unterbrechen und Folgen für das Unternehmen und die Mitarbeiter abzuwenden Denn jeder der im relevanten Zeitraum mit der Kontaktperson einen Nahkontakt hatte oder über eine längere Zeit gemeinsam in einem geschlossen Raum Kontakt hatte, gilt als Kontaktperson der Kategorie-1 und muss sich nach Anordnung des Gesundheitsamtes in eine 14-tägige Quarantäne begeben. So fallen weitere Mitarbeiter aus und es kommt zu wirtschaftlichen und sozialen Schäden.

Welche Testverfahren auf SARS-COV-2 gibt es aktuell und wie sicher sind die Ergebnisse?

Neben dem PCR-Test sind in Deutschland verschiedene Schnelltests auf dem Markt. Welche Verfahren das sind, wie die verschiedenen Verfahren angewendet und zuverlässig eingesetzt werden, stellen wir Ihnen hier in einem kurzen Überblick vor:

  1. Corona PCR Test

PCR steht für Polymerase Chain Reaction, also einer Polymerase-Kettenreaktion. Bei dieser Methode werden mit einem speziellen Enzym genau definierte DNA-Abschnitte des SARS-CoV-2 Virus aus der Probe vervielfältigt. Die Auswertung kann nur in einem Labor vorgenommen werden und trifft eine Aussage über das Vorhandensein des Virus im Abstrich und die Viruslast. Diese Methode bietet aktuell die höchstmögliche Diagnose- und Ergebnissicherheit, diese liegt bei 99%. Der Test wird über medizinisches Fachpersonal durchgeführt. Hier bietet der Anbieter cerascreen GmbH einen aktuell einzigartigen Vorteil: die PCR-Tests gib es als Probenahme- und Einsendekit für die Eigenanwendung. Die Tests können überall in Deutschland durchgeführt werden und werden dann per Express abgeholt. Das Ergebnis liegt binnen 12-48 Stunden nach Laboreingang vor.

  1. Antigen-Test

Der Antigentest ist ein Schnelltest, der einen direkten Nachweis von SARS-CoV-2 bietet, indem ein bestimmtes Oberflächenprotein des Virus nachgewiesen wird. Der Test darf nur über medizinisches Fachpersonal bestellt und angewendet werden. Dabei wird ein Rachen- oder Nasenabstrich durchgeführt und das Ergebnis liegt innerhalb weniger Minuten vor. Die Diagnosesicherheit liegt bei 93-94%. Da dieser Test nicht so spezifisch wie ein PCR-Test ist, muss ein positives Antigen-Testergebnis immer mittels PCR-Verfahren bestätigt werden.

  1. Antikörper-Test

Beim Antikörper-Test wird festgestellt, ob eine Immunreaktion des Körpers auf SARS-CoV-2 vorliegt, d.h. ob die Testperson bereits Antikörper gebildet hat. Der Test kann eine Infektion frühstens nach mehreren Tagen nachweisen, ist also erst in der Endphase der Infektion oder bereits durchstandener Infektion relevant. Hier handelt es sich ebenfalls um einen Schnelltest, welcher über eine Blutentnahme erfolgt.

Unser Fazit: Antigen-Tests bieten ein schnelles Ergebnis und ein hohes Maß an Genauigkeit. Müssen aber über medizinisches Fachpersonal oder dem Betriebsarzt durchgeführt werden. Antikörper-Tests sind für Unternehmen als Teststrategie ungeeignet, da diese Methode keine frühen Informationen zu einer Corona-Infektion liefert – die Tests können aber ergänzend eingesetzt werden. Die aktuell größte Sicherheit bieten PCR-Tests. Zwar liegt das Ergebnis nicht unmittelbar vor, dafür ist diese Methode mit einer 99% Ergebnissicherheit besonders genau. Wer hier die cerascreen PCR-Tests zur Eigenanwendung einsetzt, hat zudem eine relativ kurze Wartezeit von 12 – 48 Stunden nach Laboreingang.

Doch wie können PCR-Tests in Unternehmen strategisch eingesetzt werden und wie sind diese verfügbar?

Die möglichen Test-Strategien variieren je nach Unternehmen, Branche und auch Zielsetzung. Der Experte Sebastian Conic, Leitung Geschäftskunden beim Test-Hersteller cerascreen GmbH rät:

„Die Basis sollte immer eine gute Planung sein, wie viele Tests Unternehmen für verschiedene Situationen oder Szenarien vorrätig haben sollten. Dabei berücksichtigt werden sollten beispielsweise Geschäftsreisen, feste Teamkonstellationen und wichtige oder unvermeidbare Kunden- oder Mitarbeiterkontakte. Damit Ihr Unternehmen aber auch auf einen Corona-Verdacht schnell und verantwortungsbewusst reagieren kann, sollten die PCR-Tests bereits vorliegen. Die Tests können bei Ihnen im Unternehmen, bei dem Mitarbeiter Zuhause oder auch unterwegs durchgeführt werden. Unsere PCR-Tests sind der Goldstandard, welcher überall verwendet wird. Die Abholung erfolgt per Express und das Ergebnis wird unserem Kunden innerhalb von 12-48 Stunden nach Laboreingang mitgeteilt. Ein großer praktischer und zeitlicher Vorteil, denn derzeit kontaktieren uns Unternehmen vom Tischlereibetrieb bis zum DAX-Unternehmen und berichten, dass es fast unmöglich ist, ihre Mitarbeiter präventiv zu testen. Wenn dies dann nach langer Recherche und Wartezeit geklappt hat, ist es nicht selten der Fall, dass die Ergebnisse bis zu 7 Tage auf sich warten lassen. Dann kann niemand das Testergebnis mehr gebrauchen, weil dies nicht älter als 48 Stunden sein darf. Neu ist für uns auch, dass Unternehmen und Zulieferer sich hier untereinander die Hinweise zuspielen und uns als zuverlässigen Partner empfehlen „

3 Beispiele für mögliche Teststrategien und Szenarien

  1. Tests im regelmäßigen Turnus

Regelmäßige Tests, wie in den meisten Pflegeeinrichtungen und im medizinischen Bereich mittlerweile glücklicherweise Standard, geben Ihnen und Ihrem Team die größtmögliche Sicherheit in der Corona-Pandemie. Sinnvoll wäre dabei ein Turnus von 14-Tagen, in welchem alle Mitarbeiter getestet werden. Diese Strategie empfiehlt sich für alle Branchen und Unternehmen mit viel Kontakt zu weiteren Menschen, wie z.B. Unternehmen aus der Industrie, dem Handwerk, Logistik oder Dienstleistungen.  Denn hier ist der Kontakt unter Kollegen in den meisten Fällen unvermeidbar, wenn Geräte gemeinsam bedient oder arbeiten nur gemeinsam ausgeführt werden können. In Bereich Dienstleistung kommt meistens noch der Kundenkontakt als weiterer Faktor hinzu. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, sollten möglichst immer die gleichen Mitarbeiter zusammenarbeiten und die Teams nicht gemischt werden. Diese Strategie eignet sich auch für Unternehmen, in welchen die Mitarbeiter größtenteils im Home-Office sind, die Führungsmannschaft aber vor Ort im Unternehmen sein muss.

  1. Reisen und Geschäftsreisen

Sind Urlaubsreisen und Geschäftsreisen und Termine geplant, sollten die Beteiligten rechtzeitig einen PCR-Test machen und sich bis zum Ergebnis isolieren.

  1. Termine

Um bei wichtigen Terminen mit mehreren Personen das Infektionsrisiko zu verringern, ist der Einsatz von Schnelltests eine gute und praktikable Lösung, da das Ergebnis bereits nach ca. 15 Minuten vorliegt. Die Durchführung erfolgt dann über einen Betriebsarzt oder medizinisches Personal. Sind Menschen aus Risikogruppen dabei, sollte genau abgewogen werden, ob das Verfahren eine ausreichende Sicherheit bietet und wie ein zusätzlicher Schutz gewährleistet werden kann. Dabei könnte eine FFP2-Maske ergänzend verwendet werden.

Körperwerft entwickelt mit Ihnen die passende Teststrategie

Jedes Unternehmen ist individuell und benötigt passgenaue Lösungen zum Thema betriebliches Gesundheitsmanagement. Wir entwickeln mit Ihnen Konzepte für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter in der Corona-Pandemie und unterstützen Sie bei der Planung und Umsetzung einer Teststrategie. Unsere Experten freuen sich, Sie zu beraten. Dazu bieten wir Ihnen in unserem Shop Produkte für ein starkes Immunsystem an.

Kommen Sie sicher und gut durch die Corona-Pandemie. Wir unterstützen Sie gerne und wünschen Ihnen und Ihrem Team beste Gesundheit!

Hier finden Sie weitere Informationen für Firmen – und hier geht’s zum Shop für Endkunden.

 

Autorin: Christina Engel

Quellen:

Bundesgesundheitsministerium, 09.11.2020, abgerufen am 19.11. 2020

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronatest.html#c19143

 

Aertzeblatt.de, 18.09.2020, abgerufen am 19.11.2020

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/116645/SARS-CoV-2-2-Schnelltests-weisen-Virusgene-ohne-Labor-nach

Praxisdienst.de, abgerufen am 19.11.2020

https://www.praxisdienst.de/corona+tests+im+vergleich/

Fordern Sie noch heute unsere Informationen zu den Möglichkeiten an: