Wie Sie mit 5 einfachen Übungen Ihren Körper und Geist aktivieren. 

Kennen Sie das? Sie sitzen im Homeoffice und fühlen sich ausgepowert und müde? Nach der Videokonferenz folgt das nächste wichtige Projekt und Ihre Konzentration lässt nach und Ihr Körper verspannt? Wir haben Ihnen in diesem Artikel 5 einfache Übungen zusammengestellt, die Sie unkompliziert in Ihren Alltag im Homeoffice integrieren können.

Diese einfachen Übungen sind kurzweilig und effektiv. Sie können alle 5 Übungen nacheinander in einer Einheit durchführen oder gezielt, z.B. vor einer Videokonferenz einsetzen, um Ihre Konzentration zu erhöhen. Sie müssen sich nicht umziehen und können einfach loslegen. So können Sie mit diesen gezielten Übungen Ihre Energie und somit auch Ihr Wohlbefinden im Homeoffice steigern. In nur 5 Minuten können Sie diese Übungen als Ihr kurzes Warm-up oder als kleinen Powerbreak nutzen.

Die 5 besten Übungen zur Aktivierung von Körper und Geist

Die liegende Acht

Diese Überkreuzübung kommt aus der Kinesiologie und wird im Bereich Brain Gym angewendet. Sie aktiviert beide Gehirnhälften und eignet sich hervorragend vor Aufgaben, die eine hohe Konzentration erfordern, vor Videokonferenzen und trainiert gleichzeitig Ihre Augen. Mit der liegenden Acht können Sie gezielt Nervenverbindungen aufzubauen und auch in stressigen Situationen einen klaren Kopf bekommen.

Die Übung: Stellen Sie sich aufrecht hin, Wirbelsäule gerade und die Füße schulterbreit auseinander. Strecken Sie beide Arme nach vorne, vereinen Sie Ihre Hände und strecken Sie beide Zeigefinger zusammen nach vorn. Malen Sie nun ca. 1 Minute eine liegende Acht in die Luft. Verfolgen Sie dabei mit Ihren Augen die Bewegung Ihrer Hände.

Meridianklopfen

Kommen Sie so richtig in Schwung und in eine gute Präsenz. Diese Übung erfrischt Körper und Geist und wird im Qi Gong und in verschiedenen Kampfkunsttechniken angewandt. Für einen frischen Start in den Tag oder um Zwischendurch den Kreislauf zum Laufen zu bringen.

Stellen Sie sich hin, die Beine Hüftbreit auseinander und beginnen Sie sich sanft vom Brustkorb der Körpermitte in Richtung der Arminnenseite und dann über die Armaußenseite abzuklopfen. Jede abzuklopfende Stelle bitte 3 x wiederholen. Dann vom Brustkorb bis zur Hüfte. Nun mit den Fingerspitzen von der Stirn über den Kopf sanft bis nach zum Hinterkopf und dann über die Schläfen bis nach vorne zurückklopfen. Dann die Hände hinter den Rücken führen, mit den Handflächen nach außen und dann von oben den Nierenbereich in Richtung Gesäß abklopfen. Im Anschluss die Rückseite der Beine nach unten in Richtung Füße und dann über die Füße die Beininnenseiten vorne nach oben abklopfen. Dann an der Außenseite, der Hosennaht nach unten klopfen. Und wieder über die Innenseite der Beine nach oben kommen. Zum Abschluss mit beiden Händen um den Bauchnabel herum kleine Kreise abklopfen.

Wirbelsäule stärken und aktivieren

Häufig sitzen wir starr vor dem Bildschirm. Mit dieser Übung kommt der Oberkörper in Schwung und sie stärken sanft Ihre Wirbelsäule. Durch das Klopfen der Hände werden dabei wichtige Energiezonen aktiviert.

Stellen Sie sich wieder Schulterbreit hin, sinken Sie leicht in die Knie, Becken leicht vorkippen, damit die Wirbelsäule gerade ist. Stellen Sie sich vor, Ihr Kopf wird an einem Faden nach oben gezogen. Die Arme hängen locker Am Körper. Nun bewegen Sie sich aus dem Becken heraus nach links und rechts und nehmen die Arme mit. Die Arme klopfen nun entspannt hinten und vorne auf den Körper. Die Übung 1 Minute lang durchführen.

Wach durch Koordination

Trainieren Sie Ihre Koordination und Sie werden sich gleich frischer fühlen. Es gibt zahlreiche gute Fingerspiele, die mit einer gezielten Koordination auch unseren Kopf aktivieren. Diese Übung hat noch mehr Power und lockert zeitgleich die angespannten Hände von der Arbeit an der Tastatur.

Sie können diese Übung im Stehen oder im Sitzen durchführen. Wichtig ist wieder eine gerade Körperhaltung. Die eine Hand schnellt als geballte Faust nach vorne, dabei fassen Sie gleichzeitig mit der anderen Hand mit gespreizten Fingern auf die Brust. Nun strecken Sie immer im Wechsel die Finger geballt nach vorne und gespreizt an die Brust. Und wechseln!

Die „Yes, Yes, Yes“ - Übung

Hier wird Ihr Körper mit Energie und guter Laune durchflutet! Zu Beginn ist es vielleicht etwas ungewohnt im Homeoffice laut etwas zu rufen, aber sie werden schnell merken, wie viel Motivation und Energie bei dieser Übung entsteht.

Sie stellen sich wieder schulterbreit hin, nehmen die Arme nach oben und dann etwas auseinander. Lächeln Sie und ziehen Sie die Arme kraftvoll immer wieder nach unten und rufen Sie „Yes, Yes, Yes“!

Falls Sie mal wortlos in diese besonders selbstbewusste Haltung kommen möchten, stellen Sie sich einfach 2 Minuten in Victory-Pose auf und lächeln. Die Siegerhaltung ist ein schneller Booster für Ihre starke Wirkung in Ihrem nächsten Meeting.

Mit diesen einfachen Übungen können Sie unkompliziert und zwischendurch Ihre Energie im Homeoffice aktivieren. Planen Sie jedoch so oft wie möglich feste Time Slots für Sporteinheiten ein.

Gern unterstützen wir Sie und Ihr Team im Home Office mit unserer Fitkiste und unseren digitalen Gesundheitsangeboten.

Fit mit der Fitkiste

Die Körperwerft Fitkiste stellen wir Ihren MitarbeiterInnen ins Home Office zu. Zusammen mit entsprechenden Übungen sind sie die ideale Motivation und außerdem ein Zeichen der Wertschätzung.

Videos und Onlinekurse

Unsere vielseitigen Onlinekurse und OnDemand-Videos erreichen die Belegschaft im Home Office.

Digitaler Gesundheitstag

Ein digitaler Gesundheitstag und unsere Online-Fitness-Challenge sorgen für Motivation im Home Office.