Ein Gesundheitstag im Unternehmen ist eine sehr beliebte Möglichkeit, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Firma an das Thema Gesundheit heranzuführen. Körperwerft empfiehlt als langjähriger Partner für die Durchführung von Gesundheitstagen eine vielschichtige Mischung von Modulen. Für den perfekten Gesundheitstag stellen Sie am besten Inhalte aus mehreren der folgenden Ideen zusammen.

Idee 1: Impulsvorträge sorgen für Aufbruchstimmung

Mit einem knackigen Kurzvortrag unserer Experten geben Sie die richtigen Impulse an Ihre Belegschaft. Es geht um Bewegung, Ernährung, Stress, Suchtprävention – das Themenspektrum ist gewaltig. Das exakte Thema und die Ausgestaltung des Vortrags sollten in jedem Fall auf die Zielgruppe und mögliche bereits existierende Problemfelder Ihrer Firma ausgerichtet sein. Praktisch an den Impulsvorträge ist vor allem, dass sie nicht viel Zeit in Anspruch nehmen und relativ viele Teilnehmer pro Einheit dabei sein können.

Idee 2: Checkups bringen Ergebnisse

Geben Sie Ihren Kolleginnen und Kollegen die Ergebnisse schwarz auf weiß an die Hand. Egal ob Rückenscreening, Messung der Herzratenvariabilität oder eine Analyse der Körperzusammensetzung: Die gemessenen Daten sorgen dafür, dass der einzelne Teilnehmer sich aktiv mit seiner Gesundheit auseinander setzt. Noch größer ist natürlich der positive Effekt, wenn direkt nach der Messung ein Experte Stellung nehmen und hilfreiche Tipps mitgeben kann.

Idee 3: Workshops für intensive Entwicklungen

Oftmals sind konkrete Problemstellungen oder präventive Ansätze nicht in wenigen Sätzen erklärt oder diskutiert. Nutzen Sie für komplexere Fragestellungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement das Format eines Workshops, um Mitarbeiter intensiv in einen Themenbereich zu involvieren und Ergebnisse in der Gemeinschaft zu entwickeln. Am besten lassen Sie die Workshops von einer externen Person leiten.

Idee 4: Kurse zum Ausprobieren

Ein Lauf-Workshop, ein Ernährungskurs, Yoga oder Progressive Muskelentspannung – das Portfolio an Kursangeboten im betrieblichen Bereich ist riesig. Nutzen Sie einen Gesundheitstag in ihrer Firma, um die Kursmöglichkeiten näherzubringen. Oft wird schon bei der ersten Teilnahme klar, ob der Kurs den Geschmack der Kollegen trifft. Kurze Einheiten, unkompliziert aufgebaut und ohne große Teilnahmehürden – so können Sie ein attraktives Kursangebot zum Ausprobieren bieten.

Idee 5: Das Gesundheitsmobil als Anziehungspunkt

Eine tolle Möglichkeit für aufmerksamkeitsstarke Aktionen an einem Gesundheitstag ist der Einsatz eines Gesundheitsmobils. Hier können zentral auf dem Firmengelände unterschiedliche Module stattfinden, z.B. eine Inspektion oder eine Stresstypbestimmung.

Idee 6: Buntes Rahmenprogramm mit Gesundheitsbezug

Sorgen Sie mit einem Rahmenprogramm dafür, dass die Teilnehmer nicht nur schwere Informationskost verdauen müssen, sondern sich auch spielerisch dem Thema Gesundheit widmen. Ein Minigolf-Kurs verbunden mit Atemübungen, ein Segway-Parcours zum Training der Koordinationsfähigkeit oder eine Tablet-Rallye durch die City mit Gesundheitsfragen sind mögliche Eventmodule.

Idee 7: Stresstypbestimmung

Eine individuelle Stresstypbestimmung dient dazu, dem einzelnen Teilnehmer primär in Form der Selbstreflexion aufzuzeigen, in welchen Lebensbereichen Stress eine Rolle spielt. Praktische Tipps sorgen dafür, dass die Teilnehmer auf ihre konkreten Problemfelder Lösungen finden. Ein Durchgang dauert dabei zwischen 15 und 20 Minuten.

Idee 8: Biofeedback-Analyse

Machen Sie Stress sichtbar! Bei einer Biofeedback-Analyse lernt der Teilnehmer, wie er sich aktiv entspannen kann. Der Puls wird gemessen und auf einem Bildschirm bekommt der Teilnehmer visuell seinen Entspannungsgrad angezeigt. Sobald mal herausgefunden hat, wie man aktiv entspannt, zeigen sich die Ergebnisse direkt auf dem Bildschirm.

Geben Sie die Organisation des Gesundheitstags in die Hände von Profis. Wir kümmern uns um alles! Fragen Sie noch heute an: